Die Marineküstenbatterie Karola in Frankreich

Original und Modell

Von Dietmar Mühlhans

 

Historik:

Die vier 20,3cm Zwillingstürme, welche ursprünglich für den geplanten aber nie fertig gestellten schweren Kreuzer Seydlitz gebaut worden waren, wurden zur Verstärkung der artilleristischen Bewaffnung auf der Ile de Croix vor Lorient und auf der Ile de Ré vor La Pallice aufgestellt.

 

Kreuzer Seydlitz beim Stapellauf
Stapellauf des schweren Kreuzers Seydlitz

 

Die Batterie „Seydlitz“ auf der Ile de Croix erhielt zwei Türme und wurde in das Stützpunktsystem der Insel integriert. Die Geschütztürme wurden auf dreistöckige unterirdische Betonbauwerke aufgesetzt, in denen auch die Munitionsräume und Maschinenanlagen zur Energieerzeugung untergebracht waren.Die beiden anderen Türme der Seydlitz wurden als Batterie „Karola“ der Stützpunktgruppe auf der Ile de Ré zugeordnet.

 

Küstenbatterie Karola-Bunkereingang
Eingang zur Bunkeranlage der MKB Karola

 

Die Geschütztürme der Batterie „Karola“ standen auf zweistöckigen unterirdischen Bunkerbauwerken, die erheblich größer waren als auf der Ile de Croix und auch noch Unterkunftsmöglichkeiten für die Besatzung enthielten. Nach dem Krieg wurden die Geschütze demontiert und verschrottet.

 

    

20,3cm Zwillingsturm
Ladevorgang in einem 20,3cm Zwillingsturm

 

Technische Daten: 

Kaliber     203mm 

Vo     925m/sec.

Seitenschwenkbereich     360°

Schussweite bei max. Rohrerhöhung    37km

Gewicht der Sprenggranaten     123kg

 

Das Modell im Maßstab 1/35 entsteht:   

Auch bei dem hier von mir vorgestellten Modell, handelt es sich um einen sogenannten „Scratchbau“. Das heißt, dass alle benötigten Bauteile für dieses Modell selbstangefertigt wurden.

Für den Rohbau des Turmes wurde zunächst, nach Fotovorlagen und einem Plan für deutsche Schiffsausrüstung während des Zweiten Weltkrieges im Maßstab 1/50, einige Grundmaße auf den Maßstab 1/35 umgerechnet und auf Millimeterpapier übertragen. Die Geschützrohre des Modells entstanden aus Polystyrolrohr-Profilen.  

Mit den Zeichnungen auf dem Millimeterpapier und einem Tonkarton erstellte ich Schablonen, die ich nutzte um die Formen auf Polystyrolplatten in verschiedener Stärke zu übertragen.

 

Aufzeichnen auf Millimeterpapier
Aufzeichnen von Bauteilen auf Millimeterpapier

 

Anfertigung von Bauteilen
Übertragen der Schablonen auf Polystyrolplatten

   

Nach dem Abschluss der Rohbauarbeiten wurde von mir begonnen, Teile wie die Panzerhauben der Richtoptik, Hülsenauswürfe und Leitern, sowie die Betonpanzerung der Barbette in separaten Baugruppen anzufertigen. Hierbei wurden diese immer wieder, mittels Trockenanpassung, auf Ihren späteren Befestigungsort am Turm abgestimmt. Schließlich sollte es nicht beim endgültigen anbringen dieser Bauteile zu unliebsamen Überraschungen kommen. Die Panzerhauben der Optiken entstanden aus Plastikprofilen.  

 

Panzerhaube der Richtoptik
Eine der beiden gepanzerten Richtopiken

 

Die Hülsenauswürfe wurden von mir aus Messingrohrprofilen angefertigt.

 

Turmrückseite mit den Hülsenauswerfern
Die Turmrückseite mit den beiden Hülsenauswerfern

 

Aus Styrodur wurde der Rohling für die Betonpanzerung der Barbette ausgeschnitten und danach in Form geschliffen.  

 

Betonpanzer der Barbette
Die fertige Betonpanzerung der Barbette

 

Ebenfalls aus Plastikprofilen und 1 mm starker Plastikplatte wurden von mir die Verschlussblöcke der Optiken und deren Führungsschienen an der Frontseite des Modelles gefertigt.

 

Verschlußblöcke der Frontoptiken
Die beiden montierten Verschlußblöcke an der Front

 

Mittels eines "Punch and Die Sets", welches im gut sortierten Fachhandel erhältlich ist, entstanden alle benötigten Nieten- und Schraubenköpfe.  

 

Punch and Die Set
"Punch and Die" Set für Rundkopfnieten

 

Ein solches Set gibt es auch zum herstellen von hexagonale Schraubenköpfe. Mit diesen Sets ist es möglich, aus verschieden starken Polystyrolplatten, benötigte Nieten und Schraubenköpfe in verschiedenen Größen für Eigenbauprojekte selbst herzustellen.

 

20.3cm Zwillingsturm
Der fertige 20,3cm Zwillingsturm der MKB Karola

 

20,3cm Zwillingsturm der MKB Karola
Der fertige 20,3cm Zwillingsturm der MKB Karola

 

Die Figur auf den Bildern ist ebenfalls im Maßstab 1/35 und soll lediglich die Größe des Modelles verdeutlichen.

Nach der Fertigstellung des Turmes wurde zur besseren Präsentation, auf einer extra angefertigten Dioramengrundplatte eine Landschaft modelliert und das Modell in dieser eingebettet.

 

Kreutzer Seydlitz
20,3cm Zwillingsturm mit Lüftungsglocke im Diorama

 

Turm des Kreutzers Seydlitz
20,3cm Zwillingsturm mit Lüftungsglocke im Diorama

 

Die Dioramengrundplatte hat ein Grundmaß von 64cm x 54cm. Das Modell wird als nächstes lackiert und gealtert werden.  

 

Die Bilder des fertigen Modelles werden dann hier zu sehen sein!

 

 

 

 

945630